Die 6 besten niederländischen Spieler, die für Real Madrid gespielt haben, sind außergewöhnlich

Real Madrid ist eine Spitzenmannschaft, die in allen europäischen Wettbewerben viele Titel gesammelt hat. Sie haben eine außergewöhnliche Kapazität an Spielern und sind auf der ganzen Welt verteilt.

Diese Auswirkung ist nichts anderes als, weil der Eigentümer eine fantastische finanzielle Stärke beim Kauf talentierter Spieler hat. Das Management von El Real zögerte auch nicht, großartige Spieler aus den Niederlanden zu gewinnen. Hier sind fünf der besten niederländischen Spieler, die für Real Madrid gespielt haben.

  1. Rafael van der Vaart

Rafael van der Vaart trat am 4. August 2008 in den Kader von Real Madrid ein. Van der Vaart war aufgrund seiner zentralen Rolle als Trequartista einst eine tragende Säule des Hamburger SV-Klubs.

Real Madrid ist eines der Teams, die daran interessiert sind, van der Vaarts Dienste im Santiago Bernabeu zu unterzeichnen. Van der Vaart galt damals als geeignet, Zidane als offensiven Mittelfeldspieler zu ersetzen.

  1. Klaas-Jan Huntelaar

Klaas-Jan Huntelaar wurde am 1. Januar 2009 von Real Madrid rekrutiert. Die Ankunft von Huntelaar ist eine große Herausforderung für ihn, um mit großen Angreifern wie Benzema und Higuain zu konkurrieren.

Seine gute Leistung bei Ajax Amsterdam zeigte sich bei Real Madrid nicht vollständig. Infolgedessen fiel es Huntelaar aufgrund des enormen Drucks schwer, den ersten Platz im Team zu erreichen.

  1. Wesley Sneijder

Wesley Sneijder wird den Fußballfans immer in Erinnerung bleiben, weil er Inter Mailand dabei geholfen hat, den dreifachen Sieger und die niederländische Nationalmannschaft für das WM-Finale 2010 zu gewinnen.

Es ist nicht zu leugnen, dass Sneijder zuvor bei Real Madrid gespielt hat. Sneijder ist ein talentierter Spieler von Ajax Amsterdam, der am 12. August 2007 direkt von El Real rekrutiert wurde.

Sneijders Schicksal bei Real Madrid wurde jedoch noch schlimmer und wurde 2009 von El Real rausgeschmissen. Jose Mourinho, der zu dieser Zeit Inter trainierte, galt als die richtige Entscheidung, als er Sneijder zu Giuseppe Meazza kam.

  1. Arjen Robben
    Arjen Robben wurde eine der großen Legenden der niederländischen Nationalmannschaft, die seinen Erfolg beim FC Bayern München erzielte. Vor seinem Eintritt in den Bayern-Kader hatte Robben bereits zwei der besten europäischen Vereine wie Chelsea und Real Madrid ausprobiert.

Bei Real Madrid hat Robben seit seinem Debüt im Jahr 2007 65 Spiele bestritten. Die Leistungen, die er bei Real Madrid zeigte, waren nicht so konstant, dass seine Karriere in der spanischen Hauptstadt nicht lange dauerte.

  1. Ruud van Nistelrooy
    Ruud van Nistelrooy hatte es wegen des intensiven Wettbewerbs an der Front schwer mit Manchester United. Dies zwang ihn, am 28. Juli 2006 zu Real Madrid zu wechseln.

Van Nistelrooys Leistung mit El Real war ziemlich beeindruckend und wurde mit Raul kombiniert, der zu dieser Zeit ein Schattenangreifer werden konnte. Die Anwesenheit von van Nistelrooy wurde jedoch als unzureichend angesehen, um die Leistung von El Real in der Champions League zu steigern.

  1. Clarence Seedorf
    Clarence Seedorf ist einer der wichtigsten Bomber im Mittelfeld von Real Madrid. Die Ära des Seedorfer Spiels enthält tatsächlich große Stars in der Welt des Fußballs. Seedorf kam am 1. Juli 1996 zu Real Madrid.

Seedorf hat bereits ein komplettes Paket als defensiver Mittelfeldspieler bei El Real. Er führte Los Blancos erfolgreich zum Gewinn der Champions League in der Saison 1997/1998.

Niederländische Spieler waren in den letzten zwei bis drei Jahrzehnten sehr erfolgreich. Sie haben eine sehr starke Philosophie und Mentalität, um in der Welt des Fußballs zu überleben. Zu dieser Zeit hatten Spieler aus den Niederlanden einen großen Einfluss auf den Ruhm des Fußballs.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *