Schnecke Ausmalbilder zum ausdrucken

Schnecke Ausmalbilder zum ausdrucken – Schnecke ist der gebräuchliche Name für Mitglieder der Molluskenklasse Gastropoden (Bauchbeine). Im engeren Sinne sind “Schnecken” Schnecken, die im erwachsenen Stadium gewundene Schalen haben.

Schnecke Ausmalbilder zum ausdrucken (2)
Schnecke Ausmalbilder zum ausdrucken

Im weiteren Sinne, was auch “Gastropod” bedeutet, werden Schnecken und Nacktschnecken (Schnecken ohne Gehäuse, im Javanischen als Resrespo bekannt) bezeichnet.

Die Klasse Gastropoden steht nach Insecta (Insekten) an zweiter Stelle in Bezug auf die Anzahl der Mitgliedsarten. Lebensraum, Form, Verhalten und Anatomie der Schnecke variieren ebenfalls stark zwischen ihren Mitgliedern.

Schnecken können in einer Vielzahl unterschiedlicher Umgebungen gefunden werden: von Gräben über Wüsten bis hin zu den tiefsten Meeren. Die meisten Schneckenarten sind Meerestiere.

Viele leben auch an Land, Süßwasser und sogar Brackwasser. Die meisten Schnecken sind Pflanzenfresser, obwohl einige Arten, die an Land und im Meer leben, Allesfresser oder räuberische Fleischfresser sein können.

Einige Beispiele für Schnecken sind Schnecken (Achatina fulica), Gartenschnecken (Helix sp.), Meeresschnecken (Littorina sp.) und Süßwasserschnecken (Limnaea sp.)

Schnecken sind eine von Hunderttausenden heute lebenden Weichtierstämmen. Eines der Hauptmerkmale von Weichtieren ist, dass sie eine Schale haben.

Abgesehen von Schnecken sind einige andere berühmte Schalentiere Austern, Muscheln und andere. In der Zwischenzeit sind einige Weichtiere, die keine Muscheln haben, Tintenfische, Tintenfische und andere.

Die Schalenbildung beginnt, bevor sich Schnecken und andere Tiere im Larvenstadium entwickeln. Der Prozess beginnt mit den Schalendrüsen, die sich im harten Teil des Körpers befinden, wo sich alle Organe befinden.

Zuerst wird eine Schicht organischer Moleküle sezerniert und wird zum Periostracum. Diese Schicht macht das Schneckenbett biomineralisierend.

Biomineralisation ist die Art und Weise, wie Lebewesen Mineralien wie Kalzium verwenden, um Dinge wie Korallenschalen oder Strukturen herzustellen.

Mineralien lagern sich auf einer organischen Matrix ab und bauen sich langsam darauf auf. Einige Weichtiere lagern Aragonit an der Innenseite ihrer Schalen und Calcit an der Außenseite ab.

Die Molluske, die dies tut, hat einen holografischen Perlglanz. Während die Schnecke weiter wächst, beginnt sich ihr Gehäuse zu drehen und bildet eine Kuppel im Inneren. Dieser spiralförmige Prozess kann in zwei verschiedene Richtungen erfolgen.

Einige Arten können nur spiralförmig in eine Richtung feuern, was den Forschern hilft, das Tier zu identifizieren.

Die Schale wächst zusammen mit dem Weichtier weiter. Jede Weichtierart hat einen etwas anderen Ansatz bei der Herstellung ihrer Schalen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *